Künstlerische Ausstattung

Kunst in einer evangelischen Kirche – das kann vieles sein. Zu denken ist an die Prinzipalstücke, also Altar, Kanzel, Taufbecken, aber auch an bunte Kirchenfenster, Altarbilder, Skulpturen, Paramente (Textilien) und Abendmahlsgerät. In jüngster Zeit entscheiden sich viele Gemeinden für eine moderne, zeitgenössische Umgestaltung und beauftragen KünstlerInnen der Gegenwart mit der Erschaffung neuer Stücke und ganzer Raumkonzepte. Einige, teilweise preisgekrönte, Beispiele finden Sie hier aufgelistet.

Matthäikirche in Düsseldorf

Kirchliche Kunst

Der Kirchenraum war insgesamt duster – heute ist er hell und freundlich. Der Grund: Die Fenster der Matthäikirche in Düsseldorf wurden neu gestaltet. Außerdem erhielt ...

Weiterlesen

Pauluskirche in Köln-Zündorf

Kirchliche Kunst

Treibgut scheint oft die göttliche Dimension zu verbergen, lässt sie übersehen. Doch wer genau hinschaut, blickt über das Irdische hinaus. Man sieht, um es mit ...

Weiterlesen

Evangelische Kirche in Moers-Repelen

Kirchliche Kunst

Die Prinzipalstücke der Kirche Moers-Repelen stammen von dem Künstler Tobias Kammerer (Rottweil). Hier seine Erläuterungen zu seinem Werk: Zunächst besticht der neugotische Baukörper durch seine ...

Weiterlesen

Christuskirche in St. Tönis

Kirchliche Kunst

Die Christuskirche der Evangelischen Kirchengemeinde St. Tönis in Tönisvorst am linken Niederrhein hat für den Bereich der kirchlichen Kunst besonders hervorzuhebende Prinzipalstücke. Sie stammen von ...

Weiterlesen

Künstlerische Ausstattung

Kunst in einer evangelischen Kirche – das kann vieles sein. Zu denken ist an die Prinzipalstücke, also Altar, Kanzel, Taufbecken. Gemeint sind des Weiteren Kirchenfenster, Altarbilder, Skulpturen, Paramente (Textilien) und Abendmahlsgerät.

Kreuzstein von Thomas Virnich in der Apsis der Christuskirche St. Tönis.

In vielen evangelischen Kirchen gibt es ganz alte Kunst. Andere Gemeinden haben in jüngster Zeit moderne, zeitgenössische Künstler beauftragt, beispielsweise neue Prinzipalstücke zu ersinnen und zu erstellen.

Schöne Beispiele dafür finden sich in der Christuskirche in St. Tönis mit Prinzipalstücken von Thomas Virnich und in der Kirche in Repelen von Tobias Kammerer.

Eine hölzerne Skulptur bereichert den Kirchraum der Pauluskirche in Köln-Zündorf.

Die Matthäikirche in Düsseldorf ist beispielhaft für ihre neuen Glasfenster und ihre Beleuchtung.